Stefan Vogdt/Galerie der Moderne  
         
 

 

 

Home

 

Exhibitions

 

Artists

 

Contact

 

The Gallery

 

Impressum

 

Ausgangspunkt bei Tatjana Buschs Arbeiten sind quadratische, rechteckige oder auch runde Aluminiumplatten, die durch klare, leuchtende Acrylfarben mit geometrischen Feldern, meist Streifen oder Gitterstrukturen bemalt werden. Dann werden diese Platten zu dreidimensionalen Körpern gebogen und erhalten damit eine Leichtigkeit, eine Ausdrucksvielfalt, die fasziniert und die eigene Wahrnehmung und Assoziation weckt. So spielt auch der Zufall eine große Rolle und die Suche nach Formen und Farben ist ein intuitiver Prozess.

Die Installation “Die kleine Schöpfungsgeschichte des Silverlings: “Precious Genesis” ist ein versilbertes Objekt, das
Gespiegelt in den Strahlen der Sonne  den ganzen Raum in Lichtzeichnungen taucht.
Gespiegelt auf dem Papier entstehen die neuen Lichtwesen, die mit ihren vertrauten Proportionen an Gesichter erinnern.
Die kinetischen Objekte aus der Serie der Silverlinge bringen die Lichtzeichnungen in Bewegung und verwandeln sie in anmutende Lichtspiele, die den ganzen Raum mit Farbe und Ton inszenieren.

 Betrachtet man ihre Farbfelder und Linienführung wird klar, dass sie einen kreativen Dialog mit den frühen Abstrakten führt, wie Ita Heinze-Grennberg feststellt:

„Von der zeitlosen starren Strenge, der einsam heroischen Unantastbarkeit der Kunst Malewitschs oder Mondrians fühlt sie sich gleichzeitig angezogen und abgestoßen. Sie nimmt die Herausforderung an und entwickelt Gegenpositionen. Sie will begreifen. Und bewegen. Das unwiederholbar Zufällige herauslocken, zum lustvollen Chaos verführen.“

 

 

Tatjana Busch

works

about

biography

 

 

 
     
     

Kontakt